Home
Reading
Searching
Subscribe
Sponsors
Statistics
Posting
Contact
Spam
Lists
Links
About
Hosting
Filtering
Features Download
Marketing
Archives
FAQ
Blog
 
Gmane

From: Sebastian Moleski <sebmol-Re5JQEeQqe8AvxtiuMwx3w <at> public.gmane.org>
Subject: Re: Benutzersperrungen
Newsgroups: gmane.science.linguistics.wikipedia.deutsch
Date: Wednesday 23rd January 2008 10:20:44 UTC (over 11 years ago)
2008/1/23 P. Birken :

> Hiho,
>
> ich dachte ich trenne das Thema mal vom anderen Thread. Kurt sprach
> das Thema an, dass es abgesehen davon, dass es keine Regeln für
> Benutzersperrungen gibt, auch weiterhin jede inhaltliche Grundlage
> fehlt. Sind Sperrungen Strafen? Im Sinne von Erziehungsmaßnahmen? Oder
> dienen sie nur dem Gerechtigkeitsgefühl und Stressabbau? Oder gehts
> darum, Störungen des Ladens zu verhindern? bei Vandalismus dürfte die
> Antwort in meinen Augen relativ klar sein: Es geht nur darum, dass
> Störungen aufhören. Schwieriger dürfte er komplette Rest sein:
> Editwars, Beleidigungen, POV-Pusher.
>
> Vielleicht können ja mal einige sagen, auf welcher Grundlage sie
> Sperrgründe und Dauern bestimmen?
>

Für mich geht es bei Sperren um zwei Dinge: Verhinderung weiterer
Störungen
und Signalwirkung für die Benutzergemeinschaft. Das heißt, eine Sperre
soll
verhindern, dass es kurzfristig zu weiterem Fehlverhalten durch den
Benutzer
kommt (er soll sich "abkühlen"), gleichzeitig soll mit einer Sperre auch
deutlich gemacht werden, dass ein bestimmtes Verhalten inakzeptabel ist.
Einen Benutzer "zu bestrafen" oder zu erziehen ist nie das Ziel, auch wenn
eine Sperre als Nebenwirkung im besten Fall eine langfristige
Verhaltensverbesserung hervorrufen kann.

Sebastian
 
CD: 15ms